Die Region im Winter

Auf 1.600 Meter Höhe, auf einem Sonnenplateau zwischen Tirol und Salzburg, befindet sich das Almdorf Königsleiten. Umrahmt von den Kitzbühler Alpen im Norden und den Hohen Tauern im Süden, liegt Königsleiten am Südhang und hat so den ganzen Winter viel Sonne. 

Skigefahren wird in dem romantischen Ort bis vor die Hoteltür, das weitläufige Skigebiet Zillertal Arena liegt den Pistenfreunden zu Füßen. Aber auch das Familienskigebiet Wildkogel, der Skigroßraum Kitzbühel oder die Region Mayrhofen sind nur 30 min. entfernt.

Langläufer finden zahlreiche reizvolle Loipen durch verschneite Winterwälder, hinein in die Tauerntäler oder entlang der Salzach die Pinzga Loipe (200 km).

Im Nationalpark Hohe Tauern warten unendliche Weiten zum Winter- und Schneeschuhwandern. Gegenüber, auf den Pinzgauer Grasbergen, finden Skitourengeher sanftere Kogel und Kuppeln für ausgedehnte Touren.

Besonders durch die längste Rodelbahn der Welt am Wildkogel (14 km) hat sich die Region inzwischen auch zu einem Mekka für Rodler entwickelt. Neben der "Großen" gibt es auch viele kleinere Rodelbahnen, die den Rodelfans kostenlos zur Verfügung stehen.