Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Durch die Lage am Gerlospass liegen uns zwei der schönsten Alpentäler zu Füßen – das Salzachtal und das Zillertal. Die Auswahl an Ausflugszielen und Attraktionen ist dementsprechend groß. Angefangen von den ganz Großen wie dem Großglockner oder dem neuen Nationalparkzentrum bis hin zu den Kleinodien wie dem Schaubergwerk oder das Habachtal mit seinen Smaragden – es gibt viel zu entdecken!

Attraktionen im Salzachtal (Salzburger Land)>>

Attraktionen im Zillertal (Tirol)>>

Diese Attraktionen finden Sie direkt in Königsleiten.

Das Planetarium der Sternwarte Königsleiten liegt auf 1600 m und ist damit eines der höchstgelegenen in Europa. Es erwarten Sie Vorführungen wie "Der aktuelle Sternenhimmel", astronomische Märchenstunden für Kinder und natürlich Himmelsbeobachtungen. Der Planetenwanderweg beginnt ebenfalls am Planetarium und umrundet den Ort Königsleiten.

Der Königsleitner Jodelwanderweg lädt ein zum Jodeln und Juchitzen. An acht Erlebnisstationen, die von der Bergstation über die Larmachalm zurück nach Königsleiten führen, kann man diese ursprüngliche Art des Singens erlernen. www.jodelweg.at

Die großen Drei

Großglockner Hochalpenstraße

Die berühmteste Alpenstraße führt Sie zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3.798 m) und seinem Gletscher. Die Alpenstraße ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Österreich. Auf 48 Kilometern Hochalpenstraße, bei einem Höhenanstieg bis auf 2.504 Meter erwartet Sie ein Natur- und Fahrerlebnis der besonderen Art! www.grossglockner.at

Nationalparkwelten Mittersill

Die Nationalparkwelten in Mittersill bringen die einzigartige alpine Erlebniswelt rund um den höchsten Gipfel Österreichs (Großglockner, 3.798 m) und weitere 266 Dreitausender, über 342 Gletscher und einen der mächtigsten Wasser­fälle der Welt unter ein Dach. In zehn Erlebnisstationen lernt man die außergewöhnliche Vielfalt kennen und verstehen. www.nationalparkzentrum.at

Krimmler Wasserfälle

Mit 380 Metern Fallhöhe über drei Stufen sind die Krimmler Wasserfälle die höchsten Europas und ein Naturwunder ersten Ranges! Den Ursprung der Krimmler Wasserfälle bildet die Krimmler Ache. Sie beginnt am Ende des Krimmler Achentals, durchfließt zuerst sanfte Almböden, um dann als tosender Gletscherbach die gewaltigen Stufen hinab zu stürzen. www.wasserfaelle-krimml.at

Schlechtwetterprogramm

Sollte es mal regnen, gibt es neben dem neuen Kristallbad in Wald zum Beispiel die neuen „Nationalparkwelten“ in Mittersill, den Wollstadl in Bramberg, einige Mineralienmuseen, eine Erlebnis-Sennerei, die Swarovski Kristallwelten u.v.m. Oder wie wäre es mit einem Ausflug nach Salzburg oder Innsbruck?